Angehende Biotechniker prämiert für eigene Idee zur Energiewende

Mit 500 Euro wurde die erfolgreiche Teilnahme der Klasse 638 am Projekt „S.O.S. - Skyline ohne Strom“ von der IHK Frankfurt am Main belohnt. Die Studierenden an unserer Fachschule für Technik nahmen im Rahmen des Unterrichts im Fach „Politik, Wirtschaft und Umwelt“ an dem Projekt teil und entwickelten Ideen, wie bei einem (eventuellen) Neubau der Paul-Ehrlich-Schule die Ziele der Energiewende in Hessen unterstützt werden können. Dafür haben sich die Studierenden unter anderem damit beschäftigt, wie durch eine Algenfassade Biomasse gewonnen werden kann, aus der anschließend in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme gewonnen wird.

Preisverleihung 638 cut
Auf dem Foto von links nach rechts: Luisa Buhleier, Julia Diether, Lukas Moos, Sebastian Haroun und Moritz Kämmerer
   

Anmeldung