Berichte und Bilder über Veranstaltungen an der Paul-Ehrlich-Schule          - Fortbildungen - Abschlussfeiern - Ausstellungen - Aufführungen - Theaterstücke - Lesungen - Externe Veranstaltungen - Filme - Radio - Fernsehen/TV - Youtube -

Rotkraut-Experimente, Seifenblasen und ein Polizei-Motorrad

Frankfurter Neue Presse, 29.06.2015
Gestern ging es im Bolongarogarten mit dem Familien-Kreativtag zum Schlossfest weiter. Bei sommerlichem Wetter wuselten Hunderte Kinder umher, sangen, tanzten und nutzten die Spiel- und Kreativ-Angebote. ...weiterlesen...

Drei Lehrer der Paul-Ehrlich-Schule (Herr Dr. Ostermann, Frau Schlüter und Herr Schücke) boten Kindern von 4-12 Jahren die Möglichkeit, farbige Versuche durchzufühen, die Frankfurter neue Presse berichtete. Die Materialien stellte unser Förderverein zur Verfügung, so konnten ungefähr 120 Kinder pipettieren, beobachten und wissenschaftliches Denken üben.

Poetry Slam für Toleranz

Im Rahmen der ARD-Themenwoche für Toleranz hat sich unsere FOS 12 an einem Poetry-Slam beteiligt. Das Ergebnis ist auf der ARD-Homepage unter folgendem Link zu sehen:
ARDmediathek.de

Viel Spaß!

lfbz, GDCh, XENOS & PES – Eine gute Kombination

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Lehrerfortbildungszentrum Chemie als Teil des Instituts für Didaktik der Chemie der J.W.Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Gesellschaft Deutscher Chemiker und dem XENOS-Projekt für Integration und Vielfalt fanden jüngst zwei Fortbildungen an der Paul-Ehrlich-Schule statt. Am 06.11. und 10.12.2014 begeisterten die Referenten des lfbz Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulformen mit eindrucksvollen aber unkompliziert durchführbaren naturwissenschaftlichen Experimenten. Dabei standen diesmal die Themen „Arzneimittel“ und „Kosmetika“ im Fokus – die abschließende Meinung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war einhellig: Eine Kooperation mit Zukunft, in der ein Berufsverband, eine Universität, mehrere Allgemeinbildende und eine Berufliche Schulen zusammenarbeiten und gemeinsam ein primäres Ziel verfolgen: Begeisterung für Naturwissenschaften durch motivierenden Unterricht wecken und dabei nachhaltig aufklären, wie bunt die zugehörige Arbeitswelt ist.

Ortsbeirat6Ortsbeirat 6 an der Paul-Ehrlich-Schule

Am Dienstag, den 27. August 2013 haben auf Einladung der Politiklehrer der Paul-Ehrlich-Schule Vertreter des Ortsbeirates 6 (Frankfurter Westen) mit Schülern aus drei Berufsschulklassen diskutiert. Die Diskussionsrunde wurde von Frau Fitzner moderiert.

Zu Gast waren gekommen: Manfred Lipp (Ortsvorsteher, CDU), Jörg Löllmann (CDU),Hubert Schmitt (SPD), Thomas Schlimme (Bündnis 90/Die Grünen), Dominike Pauli (Die Linke), Georg Michael Diehl (FDP).

Im ersten Teil der Veranstaltung, die im Rahmen des Politikunterrichtes vorbereitet worden war, standen die Aufgaben des ehrenamtlich arbeitenden Ortsbeirates im Vordergrund. Die anwesenden sechs Ortsbeiräte wurden nach ihren jeweiligen persönlichen Gründen gefragt, warum sie sich politisch in der eigenen Stadt engagieren.

Der zweite Teil diente dazu, anlässlich der Bundestagswahlen die Möglichkeit zu haben, gezielt Fragen zu aktuellen Problemen in Deutschland zu stellen und von den Vertretern der 5 auch im Bundestag vertretenen Parteien beantwortet zu bekommen.

Die rege Diskussion über Energiewende, Mindestlöhne, das Renteneintrittsalter und die Frage der sozialen Gerechtigkeit hätte laut einiger Schüler durchaus über den anberaumten Rahmen von zwei Schulstunden hinaus dauern können.

   

Anmeldung